Der Startschuss fällt am Freitagabend in Bitburg-Mötsch. Um 18:30 Uhr spielt unsere zweite Mannschaft gegen die zweite Mannschaft aus Mötsch. Das Spiel ist das vorgezogene Meisterschaftsspiel was ursprünglich im Dezember der Rückrunde geplant war.

Am Sonntag kommt es dann zum gleichen Duell auf heimischen Rasen. Anpfiff ist um 12:30 Uhr.

Im Anschluss spielt die erste Mannschaft um 14:30 Uhr gegen die die zweite Mannschaft aus Stahl II. Nach dem disziplinierten Spiel in Rittersdorf spielen wir dieses Wochenende gegen die derzeit Letztplatzierten aus Stahl. Allerdings dürfen wir den Gegner nicht unterschätzen! Trotz schwacher Defensive konnten sie in der Offensive bereits acht Treffer verzeichnen. 

+++ Update +++

Die zweite Mannschaft konnte einen guten Auftakt ins Wochenende verzeichnen. Mit einem 3-0 Erfolg konnte die positive auf vier Spiele ohne Niederlage ausbauen. Die Tore erzielten Marius Kolf, Michael Neise und Ersatz-Kapitän Schoko-Moting.

Zu einem zweiten Duell zwischen unserer zweiten Mannschaft und den Gästena us Mötsch kam es leider nicht. Der Gegner ist zum Spiel nicht angetreten.

Auch die erste Mannschaft konnte drei Punkte einfahren. Gegen die zweite Mannschaft aus Stahl musste man lange um drei Punkte kämpfen. Nachdem Mohamed El Beshbishy die Gäste verdient in Führung brachte schafften wir es lange Zeit nicht uns gute Torchancen zu erarbeiten. Im Gegenteil, wir hatten Glück dass wir nicht mit 2 oder 3 zu 0 zur Halbzeit in Rückstand lagen.

Nach der Pause kamen wir besser ins Spiel. Nach einem schönen Flankenlauf von Christian Scheer und seiner flachen Hereingabe, konnte Mario Fischer das 1-1 erzielen. Nun hatten wir das Spiel im Griff und bekamen kurze Zeit später einen Handelfmeter zugesprochen. Pascal Heires scheiterte zunächst noch am Torhüter, den Abpraller konnte Mario Fischer zur Führung verwandeln.

Die Gäste warfen nun alles nach Vorne und für uns ergaben sich einige gute Torgelegenheiten die wir allerdings nicht zur Vorentscheidung nutzen konnten. Pascal Heires konnte kurz vor Schluss dann doch noch den 3-1 Endstand besiegeln.

Comments are closed.

Post Navigation