Sehr lange haben wir auf ein Sechs-Punkte Wochenende warten müssen. Am Oster Wochenende konnten beide Senioren Mannschaften dreifach punkten. Für einen furiosen Start sorgte die zweite Mannschaft gegen Bettingen III.
Nach einem 0-1 und 1-2 Rückstand konnte man noch vor der Halbzeit mit 3-2 in Führung gehen. Ein Eigentor des Gegners und zweimal Michael Neises waren die Torschützen. Nach der Pause hatte die Bettinger Mannschaft nichts mehr gegen die starke Offensive des Gastgebers entgegen zu setzen. Wieder einmal Michael Neises, Sebastian Mosbacher, Ayad Karembha Asou und Mathew Reis sorgten für das 7-2 Endergebnis.

Die erste Mannschaft spielte ebenfalls erfolgreich und sorgte in einem packenden Spiel für drei Punkte gegen die SG Ringhuscheid. Von Beginn an waren wir die spielbestimmtende Mannschaft. Allerdings blieben die klaren Torgelegenheiten aus. Nach 20 Minuten etwa, konnte der starke Simon Becker die Gegner auf der linken Seite überlaufen und den Ball in den Rücken der zurückeilenden Abwehr spielen. Kapitän Andreas Ewen konnte aus der Drehung eiskalt mit links verwandeln! Nach dem Führungstreffer konnten wir das Spiel voerst weiterhin gestalten und kamen so zu weiteren guten Chancen.

Nach einer halben Stunde kam dann ein plötzlicher Pfiff des Unparteiischen. Es gab Elfmeter für die Gäste, keiner konnte es glauben… der Spieler der Gäste am aller Wenigsten 😉 Doch das hielt ihn nicht auf, den unberechtigten Elfmeter zu verwandeln. Torhüter Oliver Fuchs ahnte die Ecke, kam auch mit den Fingern an den Ball… leider ohne Erfolg! Mit 1-1 Unentschieden ging es für die beide Mannschaften in die Halbzeit.

Nach der Pause das komplette Spiegelbild der ersten Halbzeit. Ringhuscheid dominierte das Spiel und wir konnten uns ein ums andere Mal nur noch in letzter Sekunde retten! Das Spiel schien komplett zu kippen. In der 71. Minute war es dann soweit. Der verdiente Führungstreffer durch die Gäste-Mannschaft. Allerdings schien es so, als wäre die Mannschaft jetzt wach geworden. Direkt nach Wiederanpfiff sorgte der eingewechselte Mohamed El Beshbishy zum 2-2 Ausgleich. Jetzt war es wieder ein offenes Spiel und kleinere Fouls häuften sich auf beiden Seiten.

In der letzten Minute konnten wir endlich mal über einen Erfolg jubeln. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld konnten wir sofort auf Konter umstellen. Der schnelle Mohamed konnte der Gäste-Abwehr mit Ball am Fuß entlaufen und legte eiskalt auf den mitgelaufenen Stürmer Michael Wagner rüber. Dieser konnte den Ball sicher über die Torlinie einschieben und somit das Spiel für uns entscheiden!

Endlich ein Spiel umgebogen! Endlich drei Punkte! 

Comments are closed.

Post Navigation