Am Wochenende konnten unsere beiden Senioren Mannschaften ohne Niederlage ihre Spiele bestreiten.

Am Samstagabend siegte die zweite Mannschaft im Derby gegen Bettingen in einem stellenweise sehr kampfbetonten Spiel mit 2-1. Bereits sehr früh konnten wir die Initiative ergreifen und das Spiel bestimmen. Nach 21 Minuten gingen wir dann endlich mit 1-0 in Führung. Nach dem Ballgewinn im Mittelfeld schalteten wir sehr schnell auf Angriff um. Den langen Ball in die Spitze konnte Mathew Reis zur Führung verwerten. In der Folge plätscherte das Spiel so vor sich hin und es ergaben sich nur noch wenige Chancen. Gleich nach der Halbzeit schafften es die Gastgeber einen Elfmeter zu provozieren und zum 1-1 zu verwandeln. Coach Josef Scholtes wechselte daraufhin drei frische Akteure ins Spielgeschehen ein. Die Partie ging weiterhin zu meist auf das Tor der Bettinger. Leider konnten wir den für uns zugesprochenen Elfmeter nicht verwandeln und mussten schließlich bis zur 87. Minute warten, bis der eingewechselte Sascha Marx eine Flanke zum verdienten 2-1 Sieg "einschieben" konnte.

In Philippsweiler spielte die erste Mannschaft um Trainer Detlef Hermes gegen den SV Ringhuscheid. Für viele war das eine ganz klare Angelegenheit für den Gastgeber. Doch früh im Spiel zeigte sich, das wir besser im Spiel waren und somit auch die besseren Chancen im Spiel hatten. Leider wurde diese viel zu leichtfertigt vergeben. Matthias Schuh erlöste alle Mettendorfer/Utscheider Anhänger mit der verdienten 1-0 Führung nach ca. einer halben Stunde. Mit dieser verdienten 1-0 Führung konnten wir auch in die Halbzeit gehen. Nach der Halbzeit konnte der eingewechselte Simon Becker mit einem Fernschuss die Führung auf 2-0 ausbauen. Weitere Chancen blieben leider ungenutzt und das Spiel wurde härter. Leider behielten nicht alle Beteiligten auf dem Platz die Übersicht. Nach einer unübersichtlichen Aktion im Strafraum gelang es den Gastgebern den 1-2 Anschlusstreffer zu erzielen. Das Spiel geriet dem Unparteiischen immer mehr aus dem Ruder und übersah in der Folge so einige Aktionen auf dem Platz. Die schlimmste Fehlentscheidung, der klare Kontakt mit der Hand eines Ringhuscheiders nach einer Ecke, sorgte für die Vorarbeit zum 2-2 Ausgleichstreffer. Am Ende konnten wir also wieder keine drei Punkte auswärts erzielen.

In der nächsten Woche hat die erste Mannschaft spielfrei und spielt dafür am Mittwochabend um 19:30 Uhr in Utscheid gegen Arzfeld II. Die zweite Mannschaft trifft am Sonntagmittag um 12:30 Uhr in einem erneuten Deby auf die Reserve vom Koosbüsch.

Comments are closed.

Post Navigation