Freitagabend. Flutlicht. Derbytime!!
Mit fast vollständigem Kader reiste unser Team zum Derby auf den Koosbüsch. Vor einer guten Zuschauerkulisse, spielten beide Mannschaften anfangs sehr verhalten, mit jedoch leichten Vorteilen auf unserer Seite.
 
Nach vorne spielten beide Teams die ersten 15 Minuten recht unstrukturiert. Das Spiel fand größtenteils im Mittelfeld statt. Nach 20 Minuten dann die erste dicke Chance für die SG Mu. Nach einer Flanke von Andy Ewen köpfte Mario Jakobs den Ball an die Latte. Nur kurz darauf dann das 1-0 für unser Team.Eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft der Gastgeber nutze Andy Ewen zur verdienten Führung. Koosbüsch konnte bis dahin in Punkto Tempo und Technik nicht mithalten, jedoch blieben sie bei Kontern stets gefährlich. Die Führung auszubauen gelang der SG MU jedoch wiedereinmal nicht, und so ist es nicht verwunderlich das die Mannschaft kurz vor der Halbzeit aus heiterem Himmel das 1-1 hinnehmen musste.
 
Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams bei kühlen Temperaturen in die Pause.
 
Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Die SG MU agierte, und Koosbüsch reagierte. Der Gastgeber kam fast 15 Minuten nicht konstruktiv aus der eigenen Hälfte. Die Chancenverwertung und der Schiri sorgten dafür, dass es beim 1-1 blieb. Der erste richtige Angriff der Gastgeber ( in der 83. Minuite!! ) in der zweiten Halbzeit, endete direkt im 2-1. Nach einem Individuellen Fehler und anschließendem resignieren, spielte Koosbüsch den Ball schnell durch unsere Hälfte und erzielte das 2-1. Mit nochmals starken Angriffen in den letzten 5 Minuten gelang dann doch noch der Ausgleich durch den zweiten Ewen, Christian.
 
Mit diesem Ergebnis muss man, betrachtet man den späten Rückstand, zufrieden sein. Auch wenn spielerisch viel merh drin war, muss man wiedereinmal die schlechte Chancenverwertung kritiseren.
 
Am kommenden Dienstag kommt Alsdorf auf den Utscheider Berg, und hoffentlich sind dann, wieder drei Punkte drin.

Comments are closed.

Post Navigation