Zum ersten Hartplatz des Jahres, pünktlich zur Mettendorfer Kirmes, war Tabellenführer Geichlingen zu Gast.
 
Von der ersten Minute an wurde deutlich, dass dieses Spiel keinesfalls einen Schönheitspreis gewinnen wird. Das Spielgeschehen fand zu 90 % im Mittelfeld statt. Technisch gesehen war das von beiden Mannschaften ein ganz schlechtes Spiel. Jedoch kämpferisch eine Meisterleistung. 
 
Man muss dazu sagen das kämpferisch die Gastgeber überlegen waren und in der ersten Halbzeit auch ein Tor verdient hätte. Das 0-1 von Markus Kolf fiel eher zufällig und unerwartet und war keinesfalls verdient zu diesem Zeitpunkt.
 
Nun ist es im Fussball nunmal so, dass Kampf und Einsatz nicht immer belohnt werden. So auch an diesem Tag. Noch zwei Konter in der zweiten Halbzeit brachten den Geichlingern den in dieser Höhe unverdienten Punktgewinn. 
An diesem Tag war das Glück auf der Seite der Gäste. Hoffen wir dass es nun wieder zu uns zurückkehrt.

Comments are closed.

Post Navigation