Gegen das Schlusslicht aus Bollendorf konnten wir uns an einem sonnigen Sonntagsnachmittag verdient mit 4-1 durchsetzen. Nach 15. Minuten sorgte Egon Gansen, nach einem schnell ausgetragenen Freistoß, für das 1-0 sorgen. Wir hatten das Spiel im Griff und konnten auch schnell auf 2-0 erhöhen.

Nach toller Vorarbeit von Thomas Thielen vollendete Lothar Pauli eiskalt im 16er flach ins linke Eck. Nun ließen wir den Gegner zu viel Spielraum und somit häuften sich die Angriffe der Gäste. Nach einer Rückgabe auf den Torwart gab es einen indirekten Freistoß im 16er. Die Bollendorfer nutzten die Chance und kamen auf 1-2 heran.

Nach der Pause spielten wir noch 10 Minuten so weiter, wie wir in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Dank der mangelnden Chancenverwertung und unserem gut parierenden Schlussmann Stefan Dietmann blieb es beim 2-1, bis Marco Domas aus 20 Metern flach ins linke Eck verwandelte.

Kurz vor schluss konnten wir dann die Bollendorfer nochmal erfolgreich auskonntern. Ein langer Ball von Lothar Paul auf Thomas Thielen. Die präzise Flanke von der Grundlinie auf den Kopf von Egon Gansen der wiedereinmal eiskalt einköpfte! Nun sind wir seit vier Spielen in der Liga ungeschlagen. Kommende Woche geht es nach Ferschweiler, wo die starke Reserve der SG Ernzen auf uns wartet.

Comments are closed.

Post Navigation