Die erste Mannschaft ist weiterhin auf Erfolgskurs. Nach den beiden Siegen gegen Oberkail und Ernzen II ist man nun in der Liga seit vier Spielen ungeschlagen.

In Oberkail konnten wir bei sehr schwierigen Platzverhältnissen ein gutes Spiel hinlegen. Bereits früh im Spiel gingen wir durch Julian Lichter in Führung. Das Spiel hatten wir gut im Griff und es ergaben sich keinerlei Möglichkeiten für den Gegner ein Tor zu erzielen. Anfang der zweiten Halbzeit wurden wir wieder etwas zu selbstsicher und mussten ein oder zwei gefährliche Konter des Gegners abwehren. Mitte der zweite Halbzeit sorgte Julian Lichter mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung. Bereits zuvor und auch nach seinem Tor wurde hochkarätige Torchancen unsererseits leider zu leichtsinnig vergeben.

In Utscheid trafen wir dann auf die zweite Mannschaft aus Ernzen. Die sehr kampfbetonte Spielweise der Gäste machte uns teilweise große Probleme unser Spiel nach vorne durch zu setzen. Nach einem konfusen Querschläger eines gegnerischen Abwehrspielers konnte Andi Ewen die 1-0 Führung erzielen. Das Spiel plätscherte vor sich hin und für die Zuschauer war es eine sehr undankbare Parie. Der Weckruf des Trainers in der Halbzeitpause sollte die Mannschaft nochmal in die richtige Bahn zu bringen und einen ungefährdeten Sieg einzufahren. Auf dem Platz sah das allerdings anders aus. Ein Konter des Gegners sorgte für große Verwirrung in unserer Abwehr und den damit verbunden Ausgleich. Jetzt war das Spiel auf der Kippe und die Gäste kamen weitere Male gefährlich vors Tor. Mit etwas Glück und guten Paraden des Torhüters konnten wir das 1-1 halten. 
Nach zwei verletzungsbedingten Wechseln kam nochmal neuer Schwung in die Mannschaft. Prompt ergaben sich wieder gefährliche Torgelegenheiten unsererseits und die Angriffe des Gegners wurden frühzeitung unterbrochen. Nach einer Ecke dann die erneute Führung. Simon Becker konnte nach einer Ecke am höchsten Steigen und einen platzierten Kopfball am Gegner vorbei ins Tor befördern. Nun waren wir weiter am Drücker und sorgten durch einen herrlichen Kunstschuss durch Simon Becker für den 3-1 Endstand.

Comments are closed.

Post Navigation