Willkommen beim FC Mettendorf-Lahr e.V.

Da Corona z.Zt. das alles beherrschende Thema ist, gibt’s hier auf der Startseite im Moment auch ausschließlich Informationen zu diesem Thema.
Sobald sich die allgemeine Lage wieder normalisiert, werden wir hier auch wieder “normale” Inhalte zu sportlichen und sonstigen Veranstaltungen und Ereignissen veröffentlichen.
Wir hoffen, dass dies sehr bald wieder der Fall ist.

Den aktuellen Stand zur Corona-Verordnung im Eifelkreis Bitburg-Prüm findest Du hier:

Bürgerservice und Verwaltung

a

02.06.2021 – Corona Update

Endlich, der Trainingsbetrieb für Seniorenmannschaften und Mannschaften mit über-14-jährigen kann wieder starten !!!

ab dem heutigen Mittwoch, 02. Juni, bis einschließlich Sonntag, 20. Juni, gilt die 22. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (CoBeLVO) – und bringt Erleichterungen für den Fußballsport mit sich.

Für Landkreise mit Inzidenz unter 50 (mindestens fünf Werktage nacheinander, dann gültig ab dem übernächsten Tag –> diese Bedingung ist für den Landkreis Bitburg-Prüm seit dem 26.05. erfüllt, s. unten) ist erlaubt:

Im Amateur- und Freizeitsport ist die Sportausübung (mit Kontakt) im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen zulässig für:

  • Gruppen bis maximal 20 Personen nebst einer Trainerin oder eines Trainers, wobei geimpfte Personen und genesene Personen bei der Ermittlung der Personenzahl unberücksichtigt bleiben, 
  • angeleitetes Training in Gruppen von bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre nebst einer Trainerin oder eines Trainers.

Es gilt in allen Fällen die Pflicht zur Kontakterfassung.
Außerhalb der sportlichen Betätigung gilt die Maskenpflicht insbesondere beim Zu- und Abgang von der Sportstätte.
Zuschauerinnen und Zuschauer zum Trainingsbetrieb sind nicht zugelassen; ausgenommen sind Verwandte ersten und zweiten Grades bei der sportlichen Betätigung Minderjähriger.

26.05.2021 – Corona Update

Da der Eifelkreis Bitburg-Prüm an fünf aufeinander folgenden Werktagen die 7-Tage-Inzidenz von 50 unterschritten hat, gelten ab Freitag, den 28.05.2021, Lockerungen im Sinne der 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes..

Für den Sport bedeutet dies, dass im Amateur- und Freizeitsport zusätzlich die kontaktlose Sportausübung im Freien und auf allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen in Gruppen bis maximal zehn Personen nebst einer Trainerin oder eines Trainers zulässig ist.

Unsere „Enztalläufer FC Mettendorf“ werden somit am kommenden Samstag, 29. Mai den regelmäßigen Lauftreff wieder aufnehmen, wobei die zulässigen Gruppenstärken sowie die Abstandsregeln natürlich eingehalten werden.

Aber auch die aktuell gültige 21. Corona-Bekämpfungsverordnung von Rheinland-Pfalz lässt kein Teamtraining (mit Kontakt) für über-14-Jährige zu.

Ein reguläres Mannschaftstraining der Seniorenmannschaften sowie der Jugendmannschaften mit über-14-Jährigen ist daher leider weiterhin nicht möglich.

Bleibt nur die 22. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz abzuwarten, die kommende Woche verkündet und zum 2. Juni in Kraft treten soll.

12.04.2021 – Corona Update

Rückgang der 7-Tage-Inzidenz im Eifelkreis: Allgemeinverfügung vom 8. April tritt außer Kraft

Für den Sport gilt damit wieder folgende Regelung:
Sport ist im Freien mit maximal fünf Personen aus zwei Hausständen zulässig. Beim Sport gilt das Abstandsgebot. Training im Amateur- und Freizeitsport ist in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahren und einer Trainerin oder einem Trainer im Außenbereich zulässig. Auch dabei gilt das Abstandsgebot.

06.04.2021 – Corona Update

Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm vom 06.04.2021

Da im Eifelkreis Bitburg-Prüm die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100 gestiegen ist, gelten z.Zt. verschiedene ergänzende Regelungen der 18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (18. CoBeLVO):

U.a. gilt für den Sport folgendes:
Abweichend von § 10 Abs. 1 der 18. CoBeLVO ist die sportliche Betätigung im Amateur- und Freizeitsport in Einzelsportarten auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur im Freien und nur alleine, zu zweit oder mit Personen, die dem eigenen Hausstand angehören, zulässig. Im Übrigen gilt das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 der 18. CoBeLVO während der gesamten sportlichen Betätigung.

Der regelmäßige Lauftreff der Enztalläufer bleibt entsprechend weiterhin ausgesetzt.

27.03.2021 – Corona Update

Beirat des FVR hat entschieden: Saison 2020/21 wird annulliert

Mitteilung des Fußballverbands Rheinland:
“der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 wird in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen Begegnungen werden annulliert, Auf- und Absteiger wird es nicht geben: Diese Entscheidung hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums am heutigen Samstag einstimmig und ohne Enthaltung getroffen. Die Entscheidung des Beirats deckt sich mit dem Meinungsbild, das der FVR kürzlich bei seinen Vereinen eingeholt hatte und im Rahmen dessen rund 86 Prozent der teilnehmenden Vereine für eine Annullierung der Saison votierten. Sie gilt sowohl für die Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren.

Der Bitburger Rheinlandpokal, der Rheinlandpokal der Frauen sowie die IKK-Rheinlandpokale der Junioren sollen zu Ende gespielt werden, sofern die Verfügungslage dies erlaubt. Auch die Bitburger Kreispokalwettbewerbe sollen nach Möglichkeit sportlich beendet werden.

Hinsichtlich der Saison 2021/22 wurden sowohl für Senioren, Frauen, Juniorinnen als auch Junioren keine Regelungen festgelegt. Da derzeit völlig offen ist, wann der Spielbetrieb unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen werden darf, kann bezüglich des Saisonbeginns und damit auch in Bezug auf einen eventuell zu verändernden Spielmodus zum aktuellen Zeitpunkt keine Entscheidung getroffen werden.”

26.03.2021 – Corona News

Fortsetzung oder Annullierung: Beirat des Fußballverbands Rheinland entscheidet über die Saison 2020/21

“Am 27. Oktober 2020 hat der Fußballverband Rheinland (FVR) nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb aufgrund der Entwicklung der COVID-19-Pandemie ab dem 29. Oktober 2020 zu unterbrechen. Dieser Beschluss hat auch heute noch Bestand. Unter Einbeziehung der Erkenntnisse aus der für den
22. März festgelegten Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, den im Rahmen dessen formulierten Beschlüssen und der darauf aufbauenden Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wird der Beirat des Fußballverbandes Rheinland anlässlich seiner Frühjahrstagung am Samstag, 27. März, über die daraus resultierenden Konsequenzen für den FVR beraten. Eine Entscheidung, ob die Spielzeit 2020/21 fortgesetzt werden wird oder annulliert werden muss, wird der Beirat anschließend zeitnah treffen.”
(s. https://www.fv-rheinland.de/fortsetzung-oder-annullierung-beirat-des-fvr-entscheidet-ueber-die-saison-2020-21/)

Der Fußballverband Südwest hat gerstern, 25. März, bereits die Entscheidung getroffen, dass die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Amateur-Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung des FV Südwest ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger).
Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.

Es wird erwartet, dass der FVR am 27.03.2021 eine gleichlautende Entscheidung trifft. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass 86% der Vereine im FVR bei einer Mitgliederbefragung für einen Abbruch und die Annulierung der coronabedingt seit rund fünf Monaten ausgesetzten Saison stimmten.